Ein Wassermann

Horoskop-Daten: Geburtsdatum: 28.01.1959, ohne Häuser/Geburtszeit

Nachweis der Schwerpunkte  im Horoskop:

Mond in Jungfrau, Merkur im Steinbock,
nachgeordnet: Sonne im Wassermann, Saturn im Steinbock, Pluto in der Jungfrau Zeichen Steinbock, Jungfrau, Krebs, nachgeordnet: Zwillinge, Löwe

Kritische Aspekte: Sonne/Uranus/Neptun,  Mars/Venus/Jupiter,
nachgeordnet: Jupiter/Pluto, Mond/Saturn

Harmonische Aspekte:  Mond/Merkur/Mars, Mond/Jupiter, Merkur/Jupiter, Saturn/Pluto
Impulsketten: alle Ketten der Formen (Zeichen –> Zeichenherrscher –> Zeichen)
enden in Schleifen wie folgt:
(Wassermann –> Löwe –> Wassermann)   und  (Steinbock –> Steinbock)
Lichter-Zulauf: (Mond –> Neptun) und (Sonne –> Venus)

Mit diesen technischen Fakten können wir auch ohne die Häuser wichtige Neigungen erkennen. Das Auftreten, das Erscheinungsbild und die Umsetzung im Alltag können so aber nur aus den wahrscheinlichen Wesenszügen heraus eingeschätzt werden.

Das Wesen der Horoskop-Inhaberin zeigt sich mit einer zweigeteilten Dynamik. Dominierend ist dabei das reziproke Wassermann-Löwe Pendel. Der Zeichenherr von Wassermann (Uranus) steht im Löwen und der Zeichenherr von Löwe (Sonne) steht in Wassermann. Die beiden geben sich damit gegenseitig Impulse und können sich gelegentlich auch aufschaukeln.

Zwischen beiden Planeten besteht gegenseitige Spannung aus einem gegenseitigen Gegenüber heraus und beide sind auch durchschnittlich insgesamt signifikant negativ aspektiert. Gegenseitige Herausforderung bei fehlgeleiteter Energie ist möglich. Die Lebenskraft und Kreativität der Sonne wird beständig mit der freiheitsliebenden Energie des Uranus vermischt, was dann oft Eigenwilligkeit bedeutet im Gemisch mit Impulsen aus dem intuitiven Kanal. Also auch mit spontanen und wenig abgestimmten Ideen. Und in angespannten Situationen kann so die notwendige Anpassung in unserer Arbeitswelt gelegentlich nur schwer bewältigbar sein.

Der andere Anteil der Dynamik mündet in den Steinbock, dessen Zeichenherr (Saturn) im eigenen Zeichen Steinbock selbst steht. Was Saturn großes Gewicht und Bedeutung im Horoskop gibt. Saturn vermittelt Ernsthaftigkeit, aber auch Blockaden, Situationen mit Schwere oder gar depressive Stimmung.

Die Belegung und Stärke der fixen Zeichen Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann ist dabei im Vergleich zu den kardinalen und flexiblen Zeichen sehr dominant.

Bei den damit angezeigten tieferen Anliegen der Horoskop-Inhaberin ist die Pflege eines Freundeskreises sehr wichtig (Wassermann). Sowie Familiensinn und viel Spaß, besonders mit Kindern (mit dem gegenüberliegenden Löwe-Zeichen zu erwarten). Bedeutsam sind dabei die aufkommenden Ideen, auf die dann eine Fixierung und eher geringe Flexibilität folgen. Freundschaftliche Wunscherfüllung und Einvernehmen dürften damit oft nur Eintagsfliegen bleiben.

Als große Herausforderung für die Horoskop-Inhaberin deutet sich aber besonders der Zwiespalt zwischen den Schwerpunkten Steinbock (Saturn) und Wassermann (Uranus) an. Extremes Verantwortungsbewusstsein, Disziplin und Ehre-Ansprüche aus der Steinbock-Prägung trifft sich mit einer luftigen Wassermann-Prägung, mit der die Verantwortung zu Problemen bestenfalls beim Überflug und zwischen wechselnden Interessen wahrgenommen und allzu gerne und schnell anderen überlassen wird.

Beginnen wir also in diesem Licht mit ein paar der genannten kritischen Aspekte.

Sonne/Neptun (im Horoskop relativ stark ausgeprägt). Der wohl gefährlichste Aspekt im Horoskop.
Unerlöste Merkmale gehen bis zu psychischer Dauerstörung und Schwäche. Viele Pläne – keiner verwirklicht. Täuschung und falsche Vorstellungen. Flucht ins Unkörperliche.
Erlöst: Bewusster Rückzug, Entspannung und Ruhe. In Hilfstdiensten arbeiten, Arbeit mit Behinderten, Yoga usw. Geld verdienen. Sich dem Unbewussten zuwenden. Aufdecken, was von Ahnen und Vorfahren  als Geheimnisse versteckt gehalten und somit nicht aufgearbeitet wurde. Vom Vater die Lebens-Kraft annehmen, aber Schwäche, Krankheit und Süchte bei ihm belassen.

Sonne/Uranus (im Horoskop mit mittlerer Ausprägung).
Unerlöst: Eigenwilligkeit und Nervosität im Leben, verschroben, überspannt. Glauben, was Besonderes zu sein. Innere Unruhe, ungeduldig, launenhaft, irrational, vorschnell, Freiheitsdenken macht unbelehrbar. Rebellieren. Der Vater entzog sich der Verantwortung, war kühl oder selten anwesend. Der Vater wird abgelehnt. Nie zufrieden sein.
Erlöst: Den Vater annehmen mit dem was er ist. Das Gute an ihm annehmen können, aber auch die Freiheit, eigene Wege zu gehen. Erreichbare Ziele setzen. Humanitäre und politische Projekte. Einen individuellen Weg gehen.

Interessant dürften beim Beispiel der Sonne/Uranus-Konstellation auch medizinische Zusammenhänge sein. Einmal in die Ergebnisse der Forschung zu „Astrologie und Medizin“ zu blicken und in die erforschten Beziehungen zwischen Konstellationen und medizinischen Symptom-Bildern.

Der Zystenbildung ist Sonne/Uranus-Konstellation zugeordnet (siehe den Symptombildkatalog, Astrovitalis). Bezeichnend ist doch, dass es keine physisch basierten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Zysten gibt und deshalb auch keine entsprechende Therapie.

Aus Sicht der Astrologie ist nach obigem anzuraten, bei der Ernährung auf eine deutliche Übergewichtung jener Nahrungsmittel zu achten, die die Energien von Sonne, Uranus und Neptun stärken:

Sonne: Bohnen, Borretsch, Dill, Erbsen, Erdbeeren, Hafer, Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Kürbis, Limetten, Linsen, Mais, Mandarinen, Mangos, Orangen, Papayas, Paprika, Rapsöl, Rosinen, Rosmarin, Salbei, Spinat, Sprossen, Thymian

Uranus: Glasnudeln, Granatäpfel, Innereien, Kakao, Kaviar, Ketchup, Kiwis, Liköre, Pinienkerne, Reis, Tomaten, Weine

Neptun: Ananas, grüner Tee, Kapern, Kokosnüsse, Kokosöl und -milch, Leinsamen, Meeresfrüchte, Oliven, Olivenöl, Sahne, Salatöle, Schmand, Soja

Da es sich hier um ein weibliches Horoskop handelt, sollte eine Abrundung mit den Mond-Aspekten nicht fehlen. Da eine Frau in der Regel die dem Mond zugeordneten Energien deutlich mehr lebt als Männer, treten diese Aspekte im Wesen meistens auch deutlicher hervor als bei Männern. Die Mond-Aspekte sind im vorliegenden Fall nahezu durchgängig harmonisch, sodass das äußere Erscheinungsbild und der alltägliche Umgang zumindest oberflächlich als deutlich weiblich-annehmend, -anlehnend, -nachgiebig und -zugänglich wahrgenommen werden sollte.
Mit dem Mars im Stier ist die Frau am stärksten angezogen von Stier- und Skorpion-Männern. Mit der Venus im Wassermann lässt sich die erotische Veranlagung mit Merkmalen des Uranus erahnen. Man beachte auch, dass Mars positiv aspektiert ist, die Venus jedoch negativ (in Summe etwa ausgeglichen, mit Ausschlägen in beide Richtungen).

Schreib einen Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: